• Wir sind Exclusive Partner der
ZUM BLOG

Nouvelle Com

Klönschnack-Ecke

Klönschnack-Ecke

Warum Social Collaboration oft scheitert – und was man dagegen tun kann

1024 678 QSC

Social-Business-Werkzeuge sollen die Arbeitseffizienz der Mitarbeiter erhöhen und den Austausch untereinander fördern. In der Praxis zeigt sich allerdings, dass viele Initiativen wirkungslos sind. Häufig führen Betriebe Social Tools ein und hoffen, dass sich der Nutzen von selbst einstellt. Das kann nicht funktionieren. Der sechste und letzte Teil unserer Serie über den Einsatz von Social Media in der Unternehmenskommunikation. Kaum etwas frustriert IT-Verantwortliche mehr, als Mitarbeiter, die teuer und aufwändig bereitgestellte Services links liegen lassen. Genau das passiert gerade in vielen Firmen mit den sozialen Technologien. Zwar setzen weltweit bereits 70 Prozent aller Unternehmen in irgendeiner Form Collaboration-Tools ein – sei es ein Firmenblog, ein internes Wiki, ein Diskussionsforum oder Activity Streams.

MEHR LESEN

Das Beste aus beiden Welten: Ja zur Cloud, aber bitte mit Sicherheit!

1024 625 QSC

Marktforscher schätzen, dass für Cloud-Services, -Technologien, -Integration und -Beratung deutsche Unternehmen allein in diesem Jahr mehr als zehn Milliarden Euro investieren werden. Studien über den Cloud-Einsatz belegen: Hybride Szenarien sind dabei auf dem Vormarsch. Vielleicht sind deutsche Unternehmer ja schizophren. Privat sind sie begeistert von den leicht verfügbaren, intuitiv verständlichen Apps, die das tägliche Leben erleichtern. So planen sie selbstverständlich ihre Urlaubsreise komplett online. Angefangen bei der Suche nach der schnellsten Route von A nach B, über das Finden idealer Unterkünfte und Restaurants, die Buchung und Bezahlung, bis hin zur Recherche über Sehenswürdigkeiten und den Kauf der entsprechenden Tickets im Voraus.

MEHR LESEN

Experton Group: QSC punktet bei Managed Security Services und sicherer E-Mail-Kommunikation

1024 612 QSC

IT-Sicherheit zählt in vielen deutschen Unternehmen derzeit zu den meistdiskutierten Themen. Doch was haben Softwarehäuser und IT-Provider ihnen eigentlich an Sicherheitstechnologien zu bieten? Das Beratungshaus Experton Group untersuchte dies erstmals eingehend und hat ihre Ergebnisse nun im “Security Vendor Benchmark” veröffentlicht. Danach zählt die QSC AG – gemeinsam mit ihrer Tochterfirma FTAPI – vor allem bei den “Managed Security Services” zu den Top-Anbietern. Ein gutes Portfolio bescheinigen uns die Tester auch im Bereich “E-Mail/Web Collaboration Security”. Dort mangelt es allerdings noch an Wettbewerbsstärke – könnte heißen: an Bekanntheit unserer Dienstleistungen.

MEHR LESEN

Big Data und das Internet der Dinge: Der steinige Weg zum Erfolg

1019 662 QSC

Seit nunmehr 20 Jahren veröffentlichen die Marktforscher von Gartner jährlich den so genannten „Hype Cycle for Emerging Technologies“. Dieser bewertet den Reifegrad und den geschäftlichen Nutzen von über 2000 Technologien und soll Unternehmen eine wichtige Hilfestellung ihrer Strategien bieten. Dabei durchläuft jede Neuentwicklung Höhen und Tiefen. Hohe Erwartungen treffen auf Realität und Nachfrage. Der Erfolg kommt nicht über Nacht. Glaubt man Garnter, befand sich das „Internet der Dinge“ 2014 auf dem Höhepunkt überzogener Erwartungen. Big Data ist bereits Richtung „Tal der Enttäuschung“ unterwegs. Doch das Auf und Ab ist stets vorgezeichnet, am Ende wartet die Produktivität.

MEHR LESEN

Kleiner Marktüberblick: Social Collaboration Werkzeuge

1024 672 QSC

In den vorangegangenen Artikeln berichteten wir über den Nutzen sozialer Technologien. Wir erklärten die Unterschiede zwischen Blogs, Wikis, Foren und File-Sharing. Wir gaben Tipps dazu, welche Kultur Unternehmen benötigen, um sie erfolgreich einsetzen zu können. Es ging um die richtige Strategie bei der Suche nach einem passenden Tool. In diesem Beitrag nun beschreiben wir einige konkrete Werkzeuge – exemplarisch ausgewählt für kleinere und größere Unternehmen. Collaboration-Tools gibt es inwischen wie Sand am Meer. Kostenlose und kostenpflichtige, mit weniger und mehr Funktionalitäten, als All-in-one-Suiten oder Spezialwerkzeuge, für kleine und große Betriebe. Welche Software sich für welche Zwecke eignet, erschließt sich oft erst beim eigenen Ausprobieren. Doch die vielen Social-Werkzeuge alle zu testen, dürfte die Ressourcen der meisten Firmen übersteigen.

MEHR LESEN

Industrie 4.0 braucht umfassende Sicherheitskonzepte

900 601 QSC

Da war es wieder, das Buzzword “Industrie 4.0″. Auf dem 5. Tag der Informations- und Kommunikationswirtschaft Nordrhein-Westfalen, kurz “IuK-Tag NRW”, trafen sich am 20. November Vertreter aus Politik und Wirtschaft in Bochum, um über die Modernisierung der deutschen Industrie mit Hilfe intelligenter ITK-Technologie zu diskutieren. Wichtige Erkenntnis: Das Thema Sicherheit wird gerne vernachlässigt. Industrie 4.0 meint – einfach gesagt – nichts anderes, als Produktionsanlagen der Industrie mit den Mitteln moderner IT- und Kommunikationstechnologien zu verbinden und dadurch flexibler, leistungsfähiger und kostensparender zu machen. Eigentlich genau das, was man sich im internationalen Wettbewerb immer wünscht. Optimierter Output durch optimierten Input.

MEHR LESEN

PAC-Studie: Deutsche Rechenzentren wichtig für den Arbeitsplatz aus der Cloud

1024 713 QSC

Viele Unternehmen gestalten ihre IT-Arbeitsplätze inzwischen mit cloudbasierten Services. Das belegt die aktuelle Studie “Arbeitsplätze in der Wolke?!” des Beratungshauses Pierre Audoin Consultants (PAC). Doch zögern viele der mehr als 200 befragten IT-Verantwortlichen aus Sicherheitsgründen noch. Kritische Daten wollen sie allenfalls in deutschen Rechenzentren speichern lassen. IT-Arbeitsumgebungen aus der Cloud sind längst keine Vision mehr. Laut der gerade erschienenen Studie zeigen sich 61 Prozent der befragten deutschen Unternehmen “Cloud-affin”. Das heißt: Sie nutzen, planen oder diskutieren Cloud-Lösungen für Anwendungen im Workplace-Umfeld. So werden E-Mail-, Document-Sharing- und Conferencing-Anwendungen von mehr als jedem fünften Unternehmen für Mitarbeiter Cloud-basiert bereitgestellt. Weniger verbreitet sind derzeit noch Office- und Telefonie-Anwendungen aus der Cloud, wie die oben stehende Grafik zeigt.

MEHR LESEN

FTAPI erhält Nominierung für Smart Digital Award

1024 612 QSC

Die auf Verschlüsselung spezialisierte FTAPI GmbH, ein Tochterunternehmen der QSC AG, wurde im Rahmen der Fachkonferenz „IT2Industry“ vom Bayerischen Wirtschaftsministerium für den Smart Digital Award 2014 in der Kategorie “Business” nominiert. Der Award ehrt Unternehmen, die innovative, digitale Produkte, Dienstleistungen oder Geschäftsprozesse mit bereits wirtschaftlicher Relevanz anbieten. Aus allen eingegangenen Bewerbungen schaffte es FTAPI unter die ersten drei Kandidaten. FTAPI bietet einen einfachen und unkomplizierten Weg, E-Mails und Daten mit so genannter Ende-zu-Ende-Verschlüsselung von Absender zu Empfänger zu transportieren. Dabei müssen die Empfänger nicht zwingend selbst das Produkt nutzen. Somit ermöglicht FTAPI sichere Kommunikation, die ohne langwierige Installationsprozesse auskommt. Das Produkt richtet sich dabei in erster Linie an Unternehmen, die einfach und sicher Daten austauschen möchten, um beispielsweise Wirtschaftsspionage vorzubeugen. Kunden dokumentiert man gleichzeitig verantwortungsvollen Umgang mit den Daten.

MEHR LESEN

Wie Sie das richtige Social-Media-Werkzeug für Ihr Unternehmen finden

1024 683 QSC

Social Tools zur Verbesserung der Unternehmens-Kommunikation gibt es inzwischen wie Sand am Meer. Geht es um die Auswahl des richtigen Werkzeugs sollte die wichtigste Frage nicht sein, welches davon das “beste” ist. Stattdessen sollte man vor allem darauf achten, dass es leicht in die existierende IT integrierbar ist und zum Unternehmen und zur übrigen IT passt. Teil 4 unserer Serie über das Social Business. Social-Media-Werkzeuge bringen Funktionalitäten und Ansätze der großen Plattformen des Social Web wie Facebook und Twitter in die Unternehmen. Das klassische Intranet wird damit zur internen, sozialen Plattform. Es wir damit zu einem Ort, an dem Mitarbeiter ihr Wissen austauschen können und der die Zusammenarbeit über Abteilungs- und Standortgrenzen hinweg erleichtert. Doch welche der Social Tools eignen sich für welches Unternehmen und was ist bei der Auswahl zu beachten?

MEHR LESEN

CISSP-ISSMP >>
70-411 >>
ITILFND >>
E22-283 >>
CCA-500 >>
M2090-626 >>
9L0-012 >>
GPEN >>
352-001 >>
GD0-110 >>
BH0-013 >>
1Z0-408 >>
C2090-620 >>
1Z0-450 >>
BH0-007 >>
600-460 >>
NCLEX-PN >>
AHM-250 >>
648-232 >>
70-534 >>
350-018V4 >>
1Z0-803 >>
1Z0-535 >>
200-310 >>
3I0-012 >>
1Z0-470 >>
70-494 >>
M2060-729 >>
M70-301 >>
HP2-Z34 >>
101-400 >>
101 >>
1Z0-058 >>
CISM >>
9L0-521 >>
1Z1-574 >>
ITILF2011 >>
642-737 >>
HP0-J65 >>
API-580 >>
1Y0-301 >>
MB2-704 >>
1Z0-507 >>
1Y0-253 >>
TB0-123 >>
070-483 >>
NS0-506 >>
HP0-S42 >>
C2150-596 >>
JN0-322 >>
MB2-707 >>
JN0-102 >>
ADM-201 >>
E20-007 >>
M2090-744 >>
SSCP >>
C2090-311 >>
MB2-708 >>
cism >
IIA-CIA-PART3 >
200-120 >
70-534 >
cism >
640-916 >
70-486 >
70-534 >